MPES

Marktprozesse für Erzeugungsanlagen (MPES)

Die Marktprozesse für Erzeugungsanlagen (MPES) dienen der Zuordnung einer Erzeugungsanlage zu aufnehmenden Lieferanten (z.B. Direktvermarkter) und zu Bilanzkreisen. Sie regeln außerdem den Austausch von Stamm- und Bewegungsdaten zwischen Lieferanten und Netzbetreibern und finden für alle Arten von Erzeugungsanlagen, die - ganz oder anteilig - den Lieferanten wechseln können, Anwendung.

Die Abwicklung der Prozesse läuft grundsätzlich in elektronischer Form per EDIFACT-Format. Hierfür steht Ihnen die zentrale E-Mail-Adresse zur Verfügung: datenaustausch-strom@soluvia.de

Abweichend davon haben Anlagenbetreiber für folgende Prozesse als Ausnahme zum elektronischen Datenformat die Möglichkeit, Wechsel über ein standardisiertes Excel-Formular anzumelden:

EEG 2014

  • Neuzuordnung aus § 38 EEG 2014 in § 37 EEG 2014
  • Erstzuordnung von Neuanlagen in die geförderte oder sonstige Direktvermarktung
  • Wechsel in die Einspeisevergütung nach § 37 EEG 2014
  • Wechsel in die Einspeisevergütung des § 38 EEG 2014 (Einspeisevergütung in Ausnahmefällen)

EEG 2017

  • Erstzuordnung von Neuanlagen in die geförderte oder sonstige Direktvermarktung
  • Rückzuordnung in den Bilanzkreis des Netzbetreibers

KWKG

  • kaufmännische Abnahme durch den Netzbetreiber nach § 4 Abs. 1, 3 KWKG 2012 ("KWKG-Vergütung")
  • kaufmännische Abnahme durch den Netzbetreibers nach § 4 Abs. 2 KWKG 2016 ("KWKG-Vergütung")
  • Erstzuordnung von Neuanlagen in die Direktvermarktung nach KWKG 2016

Formular zur Anmeldung von Bilanzkreiswechseln

Das ausgefüllte Formular ist per E-Mail mit dem Betreff "Einspeisemeldung" an die Adresse direktvermarktung@energienetze-offenbach.de zu senden. Bitte fügen Sie dem Formular das aktuell gültige Kontaktdatenblatt bei, damit wir die entsprechenden Stammdaten in den IT-Systemen aufbauen können.