Kraft-Wärme-Kopplung

Nutzen Sie unseren Service für KWK-Anlagen

Falls Sie Strom aus einer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage in unser Netz einspeisen möchten, gilt es einiges zu beachten. Bitte informieren Sie sich hier über die wichtigsten Schritte und über den Service der ENO.

Planung und Inbetriebnahme

Klären Sie bei der Planung der Anlage zunächst folgende Fragen:

  • Welche Leistung in kW soll sie erbringen?
  • Planen Sie selbst, Strom aus der Anlage zu verbrauchen?
  • Wie hoch sind die Netzanschluss-Kosten?
  • Welches bei der ENO zugelassene Elektroinstallationsunternehmen soll die Anlage beantragen?

Die Inbetriebnahme der Anlage, bei der auch der Zähler gesetzt wird, erfolgt in der Regel durch die Soluvia Metering GmbH im Auftrag der ENO. Welche Dokumente dazu nötig sind, entnehmen Sie bitte dem Meldeformular für neue KWK Anlage.

Vertrag, Vergütung und Fördergelder

In der Regel schicken wir Ihnen etwa 2-3 Wochen nach Inbetriebnahme Ihrer KWK-Anlage unsere Einspeisebestätigung zu. Werfen Sie hier einen Blick in eine Musterbestätigung.

Die ersten Abschlagszahlungen erhalten Sie in der Regel im Monat nach der Inbetriebnahme. In den Folgejahren gibt es jeweils 12 Abschlagszahlungen. Teilen Sie uns bitte zu jedem 31. Dezember die Zählerstände mit. Darauf basierend erstellen wir die Abschlussrechnung für das Kalenderjahr.

Wie und in welcher Höhe Sie Fördergelder für Ihre KWK-Anlage beanspruchen können, erfahren Sie auf der Seite des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Bitte denken Sie auch daran, Ihre neue Anlage rechtzeitig im Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur unter folgendem Link anzumelden: https://www.marktstammdatenregister.de

Betreiberwechsel

Sollten Sie Ihre KWK-Anlage verkaufen, nutzen Sie bitte das Formular Anzeige eines Betreiberwechsels.