17.01.2019

Mehr Sicherheit für EVO-Stromkunden

Tarife des Versorgers beinhalten „24-Stunden-Notfallservice“ / Beratung direkt bei der Offenbacher Baumesse möglich

OFFENBACH, 17. Januar 2019. In punkto Stromversorgung bietet die Energieversorgung Offenbach AG (EVO) bis zur Haustür ihrer Kunden ein höchstes Maß an Sicherheit. Seit vielen Jahren liegen die Ausfallzeiten beim Strom deutlich unter dem Bundesdurchschnitt. Störungen können aber auch durch Defekte an der elektrischen Hausinstallation entstehen. Doch auch dafür bietet die EVO eine Lösung an.

Was viele Kunden nämlich nicht wissen, ist, dass nahezu alle Tarife des Versorgers einen „24-Stunden-Notfallservice“ enthalten. Dafür kooperiert die EVO seit mehr als zehn Jahren mit der Elektroinnung Offenbach. Und so einfach geht’s im häuslichen Störfall: Zuerst die EVO-Entstörungsnummer 0800/8060-3030 anrufen. Die zuständigen Mitarbeiter leisten telefonisch erste Hilfe bei der Fehlersuche und -beseitigung. Hilft dies nicht weiter, schicken sie einen Mitarbeiter eines Fachbetriebs der Elektroinnung, der die Störung vor Ort behebt. Einmal im Jahr ist dieser Störungsdienst für EVO-Stromkunden kostenfrei, sofern der Einsatz 350 Euro nicht übersteigt. In den Jahren zuvor lag der Freibetrag bei 250 Euro.

Weitere Details zum „24-Stunden-Notfallservice“ erfahren die Besucher unter anderem vom 18. bis 20. Januar 2019 am EVO-Stand bei der Offenbacher Baumesse an der Kaiserstraße. Darüber hinaus informieren die dortigen EVO-Berater unter anderem über die Themen Heizungs-Contracting, PV-Anlagen und Gastarife – und zwar an den Messetagen jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Mehr Infos zur Baumesse